Kirchen

Evangelische Kirchengemeinde

Blick auf die evangelische Kirche mit dem GemeindehausDie evangelischen Kirchengemeinde in Heddesheim lebt Gemeinschaft in vielfältiger Weise: in Gottesdiensten mit unterschiedlicher Prägung, in Chören, Gruppen, Kreisen und mit einer Vielzahl von Aktionen und Projekten, die sich über das Kirchenjahr ziehen. Wie bunt unser Gemeindeleben ist, erfahren Sie unter: www.kircheinheddesheim.de
 
Die Wurzeln unserer Gemeinde reichen zurück bis in das Zeitalter von Reformation und Gegenreformation. Der erste in den Kirchenbüchern belegte Pfarrer ist Daniel Orbo, der das Pfarramt von 1603 bis 1607  innehatte. Zu den herausragenden Persönlichkeiten unserer Geschichte gehört Georg Friedrich Schlatter, der von 1832 bis 1844 Pfarrer in Heddesheim war. Schlatter war ein Vorkämpfer des badischen Liberalismus und Anhänger der Demokratiebewegung. Im Revolutionsjahr 1849 wurde er Alterspräsident des badischen Revolutionsparlaments.
 
Mittelpunkt der heutigen Kirchengemeinde ist die 1872 von Heinrich Behaghel errichtete Evangelische Kirche in Nachbarschaft zu Pfarrhaus und Gemeindehaus. Von besonderer Bedeutung ist die Burkhard-Steinmeyer-Orgel von 1872/1928. Es handelt sich um eine der am besten erhaltenen spätromantischen Orgeln im nordbadischen Raum. Die Kirche ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
 
Unmittelbar neben der Kirche befindet sich das neue Gemeindehaus, das 2015 fertig gestellt wurde. Mit seiner auffälligen Erscheinung verbindet es die Struktur ortstypischer Scheunen mit moderner Materialität und wurde Anfang 2020 von der Architektenkammer Baden-Württemberg mit der Auszeichnung „Beispielhaftes Bauen Rhein-Neckar-Kreis 2009 bis 2019“ prämiert.
 
Das Gruppenpfarramt unserer Kirchengemeinde ist seit 2002 mit Pfarrer Dierk Rafflewski und seit 2015 mit Pfarrerin Franziska Stoellger besetzt. Pfarrerin und Pfarrer arbeiten in enger Verbundenheit mit dem zwölfköpfigen Kirchengemeinderat und freuen sich über den persönlichen Kontakt.

Kontaktdaten und weitere Informationen evangelische Kirchengemeinde

Evangelische Kirchengemeinde

Evangelische Kirche und Gemeindehaus Heddesheim
Beindstraße 6
68542 Heddesheim

Ansprechpartner:
Frau Edith Kippenhan
Sekretariat
Öffnungszeiten des Sekretariats:
Montag, Dienstag, Freitag: 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr -18.00 Uhr

Pfarrerin Franziska StoellgerPfarrerin Franziska Stoellger
Tel: 06203 42836
E-Mail: stoellger@kircheinheddesheim.de
Termine nach Vereinbarung
Pfarrer Dierk RafflewskiPfarrer Dierk Rafflewski
Tel: 06203 42421
E-Mail: rafflewski@kircheinheddesheim.de
Termine nach Vereinbarung

Katholische Kirchengemeinde

Unverkennbar zum Ortsbild Heddesheims gehört die St. Remigius-Kirche mit ihrem Zwiebelturm. Sie wurde erstmals 1381 urkundlich erwähnt. Heute besteht sie aus zwei Gebäuden: Dem ursprünglich barocken, alten Teil und einem modernen Neubau (1978) in Form eins Sechsecks und einer freitragenden Dachkonstruktion mit Glasbildern.

Ergänzt wird die Kirche durch das St. Remigius-Gemeindehaus (1996). Es bietet Platz für zahlreiche Veranstaltungen der gemeindlichen Gruppierungen und es besteht auch die Möglichkeit der Anmietung für private Feierlichkeiten. Ein Kindergarten, das Jugendhaus mit der Bücherei und das Pfarrbüro sind ebenfalls rund um den Kirchturm angeordnet. Die verschiedenen Gebäude lassen sichtbare Zeichen einer aktiven christlichen Gemeinde erkennen, die u.a. durch die Frauengemeinschaft, Krabbelgruppe, Stammtische, ökumenische Gruppen, Senioren- und Gymnastikgruppen, den Pfarrgemeinderat, die Ministranten und die Jugend repräsentiert wird.

Aufgrund des Priester- und Gläubigenmangels konnte die 2010 vakant gewordene Pfarrstelle nicht mehr besetzt werden, so dass eine Kooperation mit der St. Gallus-Pfarrei, Ladenburg erfolgte. Leiter der Seelsorgeeinheit Ladenburg-Heddesheim ist Pfr. Matthias Stößer mit seinen pastoralen Mitarbeitenden Diakon Tomas Knapp und Gemeindereferentin Silvia Streun. Die Seelsorgeeinheit umfasst ca. 6.800 Mitglieder (2019) in Ladenburg und Heddesheim.

Immer mehr an Bedeutung für das konkrete Gemeindeleben vor Ort gewinnt das „Gemeindeteam“, ein Gremium aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden aus Heddesheim. Es hat die Aufgabe, dafür Mitverantwortung zu übernehmen, damit es sich in Heddesheim „… auch in Zukunft noch gut katholisch sein lässt“ (Erzbischof Dr. Burger). Bis zum Jahr 2030 ist eine umfassende Gebiets- und Organisationsreform der gesamten Erzdiözese geplant, die aktuell beraten wird.

Eine gute ökumenische Ausrichtung hat traditionell die Pastoral mit der Evangelischen Kirchengemeinde. 2005 wurde eine „Rahmenvereinbarung für ökumenische Partnerschaften“ von Vertretern beider Kirchen unterzeichnet und ein „Ökumenischer Sozialfond“ ins Leben gerufen, der bedürftige Menschen schnell und unbürokratisch unterstützt.

Höhepunkte des Kirchenjahres bildet das Patrozinium zu Ehren des Schutzpatrons, des Heiligen Remigius, das Erntedankfest, Firmung, Erstkommunion, die Frauenfasnacht, das Ökumenische Dorffest sowie Fronleichnam, Ostern und Weihnachten. Regelmäßig informiert die Kirchengemeinde mit dem Pfarrblatt, dem Mitteilungsblatt der kommunalen Gemeinde und über die Homepage www.kath-hela.de. Für persönliche Angelegenheiten kann das Pfarrbüro (Tel. 06203 41357) kontaktiert werden.


Bücherei St. REMIGIUS

Der Träger der kleinen Bücherei ist die Seelsorgeeinheit Heddesheim-Ladenburg der Katholischen Kirche. Es handelt sich dabei um eine öffentliche Einrichtung, die allen Interessierten offen steht. Die Bücherei befindet sich in der Unterdorfstr. 17 und ist den Heddesheimern als Jugendheim bekannt. Dort werden eine reiche Auswahl an Literatur für jedes Alter, Spiele und Hörspiele angeboten - kostenlos.

Adresse: Unterdorfstr. 17 in 68542 Heddesheim
Öffnungszeiten der Bücherei: Derzeit sonntags von 11:00 - 12:00 Uhr
Tel.: 06203 45086 und E-Mail: buecherei.heddesheim@kath-hela.de
Ansprechpartnerin: Petra Jarke