Kinderbetreuung allgemein

Die Gemeinde Heddesheim bietet für Kinder und Jugendliche jeglichen Alters ein großes Freizeitangebot, sowohl im sportlichen als auch im musischen Bereich. Das Jugendhaus der Gemeinde hat spezielle Kinderöffnungszeiten. Vereine, die Volkshochschule und die Musikschule bieten viele Kurse an, auch schon für Kleinkinder. Die Gemeindebücherei veranstaltet Theateraufführungen, Lesungen und Workshops für Kinder.

Neben den Kinderkrippen, Kindergärten und Tagespflegepersonen gibt es auch Krabbelgruppen der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde

Kleinkindbetreuung

Für die Betreuung von Kindern im Alter von 0 bzw. 1 bis 3 Jahren gibt es in Heddesheim drei Kinderkrippen mit insgesamt 60 Plätzen und unterschiedlichen Öffnungszeiten sowie eine größere Anzahl an Tagespflegepersonen. In den Kinderkrippen wird ein Betreuungskorridor von 7 bis 17 Uhr angeboten. Es ist ratsam, zur Besichtigung der Einrichtung einen Termin zu vereinbaren. Eine Liste der Tagespflegepersonen mit Kontaktmöglichkeiten erhalten Sie über die Kontaktstelle zur Vermittlung von Tagespflegepersonen im Rathaus.


Informationen zur Platzvergabe

Die Platzvergabe bei den Kinderkrippen und Tagespflegepersonen erfolgt direkt durch die jeweilige Einrichtung bzw. Tagespflegeperson.

Kindergärten

In Heddesheim gibt es einen Kommunalen Kindergarten sowie drei konfessionelle Kindergärten für Kinder von 3 bis 6 Jahren. Insgesamt stehen 411 Betreuungsplätze mit unterschiedlichen Öffnungszeiten zur Verfügung. Es wird ein Betreuungskorridor von 7 bis 17 Uhr angeboten. In allen Kindergärten werden Kinder aller Nationalitäten und verschiedener Religionen aufgenommen, ebenso Kinder mit Behinderungen nach invididueller Absprache im Rahmen der Möglichkeiten.

Die Eltern werden durch einen Elternbeirat vertreten. Die Namen und Adressen können Sie im jeweiligen Kindergarten erfahren. Fragen bezüglich des pädagogischen
Konzepts beantworten Ihnen die einzelnen Kindergärten. Es ist ratsam, zur Besichtigung des Kindergartens einen Termin zu vereinbaren.

Informationen zur Platzvergabe

Sie können Ihr Kind direkt in der jeweiligen Wunscheinrichtung vormerken lassen. Bei den Kindergärten erfolgt eine zwischen den örtlichen Einrichtungsträgern abgestimmte Platzvergabe zwei Mal im Jahr (Frühjahr für die Platzvergabe im darauffolgenden September bis Februar, Herbst für die Platzvergabe im darauffolgenden März bis Juli/August). Daher erhalten Sie etwa ein halbes Jahr vor geplantem Eintritt Ihres Kindes in die Einrichtung eine Nachricht von einer der von Ihnen angegebenen Einrichtungen zusammen mit den verbindlichen Anmeldeunterlagen. Es wird versucht, einen Platz in der Wunscheinrichtung zur Verfügung zu stellen. Sollte dies nicht möglich sein, werden Ihre Alternativwünsche geprüft.