Online-Vormerkung für einen Kindergartenplatz

Ab dem 01.10.2021 erfolgt die Vormerkung für einen Kindergartenplatz in Heddesheim zentral und nur noch online über unser Onlineportal:

VORMERKUNG KINDERGARTEN

Fristen

Folgende Fristen sind bei der Vormerkung zu beachten:

Für Kinder, die im Laufe des ersten Kindergartenhalbjahres 3 Jahre alt werden, müssen die Vormerkungen rechtzeitig vor der Vergabe, d.h. spätestens bis zum 15.01. des Jahres, in welchem das Kindergartenjahr beginnt, vorgenommen werden.

Für Kinder, die im Laufe des zweiten Kindergartenhalbjahres 3 Jahre alt werden, ist eine Vormerkung bis zum 15.08. des Jahres erforderlich.

Beispiel: Für zwei Kinder, die am 15.10.2019 bzw. 15.01.2020 geboren wurden, gilt die Vormerkfrist 15.01.2022, da beide Kinder im ersten Halbjahr des Kindergartenjahres 2022/2023 3 Jahre alt werden.Für ein Kind, welches am 15.03.2020 geboren wurde, gilt die Vormerkfrist 15.08.2022.

Werden die Vormerkungen nicht innerhalb dieser Fristen getätigt, können sie erst in der darauffolgenden Kindergartenplatzvergabe, sprich ein halbes Jahr später, berücksichtigt werden.

Vormerkungen in mehreren Einrichtungen

Sie können bei Ihrer Vormerkung bis zu 3 Einrichtungen (mit absteigender Priorität) angeben. Ihre Platzwünsche werden bei der Vergabe berücksichtigt, soweit es die Platzsituation in den jeweils angegebenen Kindergärten zulässt. Eine persönliche Kontaktaufnahme mit den für Sie infrage kommenden Einrichtungen vor und nach der Vormerkung ist jederzeit möglich und auch wünschenswert.

Bitte beachten Sie: Der Evangelische Kindergarten "Die Schäfchen" nimmt keine Vormerkungen mehr ab dem Kindergartenjahr 2022/2023 entgegen, da die Einrichtung bis Sommer 2023 sukzessiv aufgelöst wird.

Hauptwohnsitz

Die Aufnahme in einen Heddesheimer Kindergarten setzt voraus, dass das Kind in Heddesheim seinen Hauptwohnsitz hat.

Zuzüge

Sie können Ihr Kind für einen Kindergartenplatz vormerken lassen, sofern Sie bis zum Eintrittsdatum nach Heddesheim umziehen werden. Bitte geben Sie in diesem Fall bei der Vormerkung im Feld „Zusätzliche Informationen“ die Zuzugsadresse sowie das genaue Zuzugsdatum an. Andernfalls können wir Ihr Kind bei der Platzvergabe nicht berücksichtigen. Spätestens mit Eintritt in den Kindergarten muss der neue Hauptwohnsitz nachgewiesen werden.

Ganztagsbetreuung

Der Bedarf an einem Ganztagesplatz ist nach der Zusage mit Rückgabe der Anmeldeunterlagen anzugeben / nachzuweisen. Grundsätzlich sind Ganztagesplätze berufstätigen Eltern bzw. Alleinerziehenden vorbehalten. Ein Nachweis der Arbeitszeiten ist erforderlich.

Andere wichtige Gründe, welche eine Ganztagesbetreuung erforderlich machen, sind mit Rückgabe des Anmeldeformulars entsprechend anzugeben.