Verein & organisation

Asbestose Selbsthilfegruppe Rhein-Neckar e.V.

Buchenstraße 2
68542 Heddesheim

Vorsitzende(r):
Herr Klaus Schuhmann
Telefon:
06203 43897
Mobil:
0162 4389744
^
Vereinsporträt

Die Asbestose Selbsthilfegruppe Rhein-Neckar wurde 2018 in Mannheim ins Leben gerufen, um Betroffene und deren Angehörige zu unterstützen.
Zielgruppen sind insbesondere Personen, die mit faserhaltigen Stoffen (Asbest) Umgang haben oder hatten.
Wir beraten und betreuen Erkrankte in ihrem Lebensalltag.
Erkrankungen durch Asbest, wie  Asbestose, Erkrankungen der Pleura, Lungenkrebs, Kehlkopfkrebs, Mesotheliom des Rippenfells, des Bauchfells oder des Perikards, Krebs der Eierstöcke.
Angehörige und Förderer des Vereins sind uns ebenfalls willkommen.
 
Ziele der Asbestose Selbsthilfegruppe sind:
Jede Person, die mit Asbestfasern in Berührung gekommen ist, oder bereits daran erkrankt ist, werden wir über die Möglichkeiten der Vorsorgeuntersuchungen, der Diagnose und Behandlung durch asbesterfahrene Lungenfachärzte und Therapeuten informieren. Wir wollen die Betroffenen beim Erstellen einer Berufserkrankungs-Verdachtsanzeige  unterstützen. Gleichfalls helfen wir bei der sog. Arbeitsanamnese, bei der Antragstellung zur Vorsorgeuntersuchung, und Heilbehandlungen.
Zur Anerkennung einer Berufskrankheit bieten wir auch unsere Unterstützung zu.
Durch den Gedanken- und Erfahrungsaustausch und Hilfe zwischen den Erkrankten und deren Angehörigen, tragen wir zur Lösung der damit verbundenen persönlichen Probleme bei.
Ergänzend zu den medizinischen Behandlungen wollen wir durch komplementär Onkologie die Beschwerden vermindern sowie den seelischen und körperlichen Zustand und damit die Lebensqualität verbessern.

Unsere Öffentlichkeitsarbeit werden wir über die Gefahren von Asbestfasern aufklären und die gesetzlichen Unfallversicherungen dazu verpflichten, 
die Asbestfaserjahrberechnung zu senken.
die Verfahrensabwicklung zur Vorsorge und Anerkennung der Berufskrankheiten von Asbesterkrankungen zu vereinfachen und zu beschleunigen sowie die Diagnose und die Therapie wesentlich zu verbessern.
 
Unsere Aktivitäten sind:
Wir informieren Betroffene über die Erhaltung und Steigerung der Abwehrkräfte des Immunsystems und der Selbstheilungskräfte durch positive Lebenseinstellung, richtige Ernährung, körperliche und geistige Aktivität.
Wir informieren Betroffene über therapeutischen Übungen und damit verbunden die Vermittlung atemerleichternde Körperhaltung sowie Entspannungs-, und Atemtechniken.

Klaus Schuhmann, 1. Vorsitzender
Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Asbestose Selbsthilfegruppe Rhein-Neckar e.V.« verantwortlich.

  • Gemeinde Heddesheim
  • Fritz-Kessler-Platz
  • 68542 Heddesheim
  • So erreichen Sie uns: Tel. (06203) 101-0
  • gemeinde@heddesheim.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK