Gemeindenachricht

Nach der Saison ist vor der Saison



Erweiterung der Herrentoiletten am Badesee
 
Insgesamt 253.000 Besucher zählten Badesee-Betriebsleiter Christopher Di Vita und sein Team in der abgelaufenen Badeseesaison 2019, die von Anfang Mai bis Mitte September dauerte.
 
Damit war die Zahl der Badeseegäste in etwa im langjährigen Durchschnitt. Im letzten Jahr hatte der See 327.461 Besucher. Besucherstärkste Tage waren der 26. Juni mit fast 10.000 und der 30. Juni mit deutlich über 10.000 Besuchern. Alleine in der Woche vom 24. Juni bis 30. Juni – übrigens keine Ferienwoche – waren fast 56.000 Badegäste am See. Mit rund 3.000 verkauften Saisonkarten für Einzelpersonen und rund 800 verkauften Saisonkarten für Familien wurde ein deutlicher Zuwachs gegenüber den letzten Jahren verzeichnet.
 
„Keine besonderen Vorkommnisse“, meldete der Betriebsleiter für die abgelaufene Saison. An den heißen Tagen habe sich der Einsatz von Parkeinweisern rund um den Badesee bewährt, die die Besucher auf freie Parkmöglichkeiten hinweisen.
 
Über die neue Badesee-App, die zu Beginn der Saison erstmals verfügbar war, wurden 3.951 Eintritte gezählt. Gerade an besucherstarken Tagen, so Betriebsleiter Di Vita, wichen die Besucher auf die App aus, da dort ein QR-Code auf dem Smartphone generiert wird und dieser schnell an der Kasse gescannt werden kann. Die App ist ein Projekt im Rahmen der Digitalisierungsstrategie der Gemeinde Heddesheim „Digitalisierung@Heddesheim“ und wurde im Frühjahr gestartet.
 
Für eine schnellere Abwicklung des Ticketkaufs hat die Gemeinde in Zusammenarbeit mit Patrick Theobalt eine App entwickelt, die kostenlos heruntergeladen werden kann und die es den Badegästen künftig ermöglicht, bereits im Vorfeld elektronische Eintrittskarten für den Besuch des Badesees zu erwerben. Möglich ist in einem ersten Schritt der Kauf von Einzeltickets, Abendkarten und 10er-Karten, wobei das erworbene Ticket per Kreditkarte, paydirekt oder PayPal bezahlt werden kann.
 
 „Die Besucher zeigen uns in ihren Rückmeldungen, dass sie mit der Sauberkeit und dem Zustand des Badesees sehr zufrieden sind“, so Bürgermeister Michael Kessler. Neben der laufenden Unterhaltung wurde in diesem Jahr die Spindanlage vergrößert.
 
Bereits jetzt sind die Arbeiten für die Saison 2020 im Gange. Aktuell werden die Herren-WCs am See erweitert (siehe Bild). Darüber hinaus sind noch Schließfächer in Geldbörsengröße geplant und es wird eine neue Toranlage im Technikbereich eingebaut. Die Beregnungsanlage – wichtig in trockenen Sommern wie in den letzten 2 Jahren – erhält einen neuen Sicherungskasten und es werden dafür neue Leitungen zum Rettungsturm verlegt.
 
Einen Termin gilt es übrigens bereits zu notieren: Am 1. August 2020 findet wieder das „Sommerfest am See“ statt, dass sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit erfreut.
^
Redakteur / Urheber

  • Gemeinde Heddesheim
  • Fritz-Kessler-Platz
  • 68542 Heddesheim
  • So erreichen Sie uns: Tel. (06203) 101-0
  • gemeinde@heddesheim.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK