Gemeindenachricht

Serie "Unsere französischen Partnergemeinden" - Heute: Villemeux (5)




Unser Partnerkanton Nogent-le-Roi in Frankreich umfasst 16 Gemeinden. Der Partnerschaftsverein aus Nogent-le-Roi hat kurze Ortsbeschreibungen aller Gemeinden auf deutsch und französisch erstellt und veröffentlicht diese in den nächsten Wochen regelmäßig auf seiner Facebook-Seite. Wir stellen Ihnen die Texte und Bilder in fortlaufender Folge auch hier zur Verfügung. Wir danken hierfür sehr herzlich Gabriele Beckmann, Yvonne Naidja und Patrick Troysi.

DECOUVERTE DE L’ANCIEN CANTON DE NOGENT-LE-ROI /ENTDECKUNGSREISE DURCH DEN EHEMALIGEN KANTON NOGENT-LE-ROI: 5) VILLEMEUX




Nous voici dans la Vallée royale de l’Eure. Certes, il parait qu’aucun roi n’a jamais séjourné à Villemeux, mais il y a néanmoins un château, celui de Renancourt. Et après tout, c’était Louis de Caillebot, conseiller et maître de la garde robe du roi Louis XIV, qui l’a construit… La demeure est un peu caché, mais bien visible pour ceux qui descendent l’Eure en canoë ou kayak, comme en témoigne notre photo.
Villemeux est doté de plusieurs lavoirs, dont un a été restauré et aménagé avec des tables et des bancs. Ainsi, il compte ainsi parmi les meilleures aires de pique-nique du coin.
L’église Saint-Maurice aux proportions importantes présente au dessus de la porte d’entré un tympan sculpté figurant la crèche. En observant de près la sculpture, on remarque que l’artiste n’a pas achevé la partie droite.
Entre 1887 et 1972, Villemeux était desservi par les trains qui circulaient entre Dreux et Maintenon. L’ancienne gare abrite aujourd’hui la médiathèque municipale.
 


Wir befinden uns nun im „königlichen Euretal“ (Vallée Royale de l’Eure). Es stimmt natürlich, dass sich wahrscheinlich noch nie ein König in Villemeux aufgehalten hat, aber es gibt trotzdem ein Schloss, das Château de Renancourt. Und dieses wurde von Louis de Caillebot, Berater und Maître de la Garde-robe von König Ludwig XIV., errichtet.... Die Residenz liegt ein wenig versteckt, ist aber für diejenigen, die mit dem Kanu oder Kajak die Eure hinunterfahren, deutlich sichtbar, wie unser Foto beweist.
Villemeux verfügt über mehrere Waschhäuser, von denen eins restauriert und mit Tischen und Bänken ausgestattet wurde. Dadurch ist es zu einem der schönsten Picknickplätze der Gegend geworden.
Über der Eingangstür der imposanten Kirche Saint-Maurice befindet sich ein Tympanon mit einer Krippendarstellung. Ein genauer Blick auf die Skulpturen zeigt, dass der Künstler den rechten Teil nicht ganz fertiggestellt hat.
Zwischen 1887 und 1972 hielten in Villemeux Züge, die zwischen Dreux und Maintenon verkehrten. Im ehemaligen Bahnhof befindet sich heute die städtische Mediathek.

Photos: La Maison du Tourisme de Nogent-le-Roi, G. Beckmann
^
Redakteur / Urheber
Gemeinde Heddesheim

  • Gemeinde Heddesheim
  • Fritz-Kessler-Platz
  • 68542 Heddesheim
  • So erreichen Sie uns: Tel. (06203) 101-0
  • gemeinde@heddesheim.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK