Gemeindenachricht

Erste öffentliche E-Tankstelle in Heddesheim


Am Freitag, den 11.05.2018, wurde die erste öffentliche Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge im Heddesheimer Ortskern auf dem Edeka Zipser Parkplatz eröffnet. Diese Ladesäule ist das Ergebnis der Kooperation zwischen der Gemeinde Heddesheim, Edeka Südwest, Edeka Zipser und den Stadtwerken Viernheim, die damit gemeinsam einen ersten Schritt zur Unterstützung der Elektromobilität in Heddesheim gehen.

Für den erfolgreichen Einstieg in die Elektromobilität ist ein flächendeckender Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland notwendig. Hierzu hat sich die Stadtwerke Viernheim GmbH, als Betreiber der Ladesäule, dem Stadtwerke Verbund „ladenetz.de“ angeschlossen.

Unter diesem Dach haben sich bereits mehr als 140 Stadtwerke zusammengeschlossen, um deutschlandweit Ladepunkte zu betreiben. Über ladenetz.de stehen Zugriffsmöglichkeiten auf über 10.000 Ladepunkte europaweit unter „www.ladenetz.de“ zur Verfügung.

Somit wird es an der Heddesheimer Ladesäule auch für Kunden anderer Ladesäulenbetreiber möglich sein, mit ihrer Kundenkarte (RFID Karte) den Ladevorgang zu den jeweiligen Vertragsbedingungen vorzunehmen. Außerdem ist auch das spontane Laden, ohne Besitz einer Ladekarte, an der Säule möglich. Durch Scannen des an der Ladesäule angebrachten QR-Codes wird der Kunde auf eine WebApp weitergeleitet. Hier kann der Ladevorgang direkt per PayPal bezahlt und anschließend gestartet werden. Für das spontane Laden über die WebApp fallen derzeit pauschal 3,50 € an. Versorgt wird die Ladesäule mit dem gleichen Strom wie die Privatkunden der Stadtwerke Viernheim GmbH. Dieser Strom wird derzeit bereits zu 100 % aus regenerativen Energieerzeugungsanlagen bezogen.

An der neuen Säule kann ein Fahrzeug mit einer Leistung von bis zu 22 kW geladen werden. Verwendet wird der derzeit gängigste Stecker für E-Autos (Typ 2). Damit ist etwa ein kleineres Fahrzeug nach 1 ½ h wieder voll aufgeladen. In der Zwischenzeit kann dann beispielsweise der Wocheneinkauf erledigt werden. Betreiber Dieter Zipser sieht einen großen Mehrwert in der neuen Ladesäule auf dem Edeka - Parkplatz: „Es ist eine große Freude, dass eine solch moderne zukunftsträchtige Anlage auf diesem Parkplatz im Ortskern errichtet wird. Ich wünsche mir, dass die Ladesäule auch von vielen Kunden genutzt wird. Großes Lob an Bürgermeister Kessler für die Unterstützung dieser Thematik.“

Zur Eröffnung waren Bürgermeister Kessler, Frau Braus von der Edeka Südwest, Edeka Betreiber Zipser sowie Stadtwerke Geschäftsführer Hr. Dr. Franke anwesend. „Die Kommune geht mit der Elektrotankstelle in Sachen E-Mobilität mit gutem Beispiel voran. Die Errichtung der Ladesäule stellt einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz dar.  Außerdem kann daraus eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes sowie anderen Immissionen (u.a. der Lautstärke) resultieren.“ so Kessler. Das Privileg der ersten öffentlichen Ladung wurde dem gemeindeeigenen Kangoo Z.E. eingeräumt, welcher sich bereits seit geraumer Zeit beim Bauhof der Gemeinde Heddesheim im Einsatz befindet.



^
Redakteur / Urheber
Gemeinde Heddesheim

  • Gemeinde Heddesheim
  • Fritz-Kessler-Platz
  • 68542 Heddesheim
  • So erreichen Sie uns: Tel. (06203) 101-0
  • gemeinde@heddesheim.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK