Führung durch den Skulpturengarten der Heinrich-Vetter-Stiftung

Fr., 6. Oktober 2023
16:00-17:30 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Heinrich Vetter, Liebhaber von Malerei und Graphik, entdeckte relativ spät sein Interesse an Skulptur und Plastik.
^
Beschreibung

1968 ließ er zunächst die Marmorskulptur "Weiblicher Torso" des Mannheimer Bildhauers Gerd Dehof aufstellen. Es folgten Skulpturen von Martin Mayer (Filia Rheni), Karl-Heinz Krause (Archimedes), Alf Lechner (Halbkreis im Kreis), Lene Sicker-Hummel (Aufblätterung) oder Gerd Antes (Scheibenmensch) und weiterer Künstler. Diese Werke stehen heute in Ilvesheim.

Hartwig Trinkaus, kunstaffiner Mitarbeiter der Heinrich-Vetter-Stiftung, wird durch den Skulpturengarten in der Goethestraße 11 in Ilvesheim führen. Hier sind rund 40 Plastiken und Skulpturen von 26 Künstlern zu sehen.

Die Führung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich an! Die Anzahl der Plätze ist begrenzt!

20105                    Fr., 06.10.23,

             16:00 - 17:30 Uhr

                Treffpunkt: Heinrich-Vetter-Stiftung, Goethestr. 11, Ilvesheim

                Hartwig Trinkhaus

             

^
Veranstaltungsort
Treffpunkt: Heinrich-Vetter-Stiftung, Goethestraße 11, Ilvesheim
^
Kosten

  gebührenfrei

^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken