Theater

Mo., 10. Oktober 2022
20:00 Uhr
Einlass ab 19:00 Uhr

"DIE KEHRSEITE DER MEDAILLE"
Komödie von Florian Zeller
Deutsch von Annette und Paul Bäcker

mit Nicola Tiggeler, Timothy Peach, Martin Armknecht
^
Beschreibung

In der so brillanten wie schwungvollen Komödie „Die Kehrseite der Medaille“ des OSCAR-prämierten Star-Autors Florian Zeller treffen zwei Paare aufeinander. Eigentlich sind Isabelle und Daniel, Laurence und Patrick seit langem befreundet. Doch kürzlich hat Patrick sich von Laurence getrennt – für die sehr attraktive Emma. Daniel hat Patrick mit der Neuen zum Abendessen eingeladen, wovon Isabelle wenig begeistert ist. Wie vorhersehbar ist, verläuft der Abend – zum Vergnügen des (schadenfrohen!) Publikums – nicht sehr erfreulich. Man gibt sich als freundliche Gastgeber und betreibt höfliche Konversation, doch hinter der Fassade beginnen die Gemüter zu brodeln. Dabei macht Florian Zeller mit dem fast vergessenen Theaterstilmittel des A-part-(Beiseite)-Sprechens die abgründigen Gedanken der vier Personen hörbar, die sie sonst voreinander verbergen. Natürlich nutzt der Autor diesen Kunstgriff, durch den die Figuren das Publikum zum Komplizen machen, auf so amüsante wie perfide Weise.

Nach seinem Welterfolg „Die Wahrheit“ und dessen Gegenstück „Die Lüge“ treibt der intelligente und gewiefte Meister des gehobenen Boulevards Florian Zeller in „Die Kehrseite der Medaille“ das Enthüllungs- und Spannungslevel erneut auf die Spitze. Mit einem dramaturgisch brillanten Clou zeigt er die beiden Seiten einer Medaille: die glänzende Schauseite, die repräsentative äußere Fassade, und die dazu im Kontrast stehende Realität der ungeschminkten Seite einer Beziehung, die man normalerweise verbirgt.

Das Publikum darf sich auf eine rundherum gelungene Beziehungskomödie freuen, auf intelligente Unterhaltung mit französischem Esprit und jenem Hauch von Schadenfreude, der wirklich guten Gesellschaftskomödien eigen ist.

2016 war das Stück für den Globe de Cristal nominiert, über 100.000 Zuschauer*innen sahen die Uraufführungsproduktion am Théatre de Paris. Der vielfach ausgezeichnete Autor Florian Zeller erhielt 2020 für sein Drehbuch zum Kinofilm „The Father“ einen OSCAR.

^
Veranstaltungsort
^
Hinweise
  • Diese Veranstaltung ist rollstuhlgerecht
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
Gemeinde Heddesheim
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken