1974 - 2024 - 50 Jahre Partnerschaft Heddesheim – Nogent-le-Roi


- Fortsetzung -

Der Mannheimer Morgen berichtete in seiner Ausgabe vom 20./21. Juli 1974 unter der Überschrift "Hochzeit im Hotel de Ville besiegelt Liebe auf den ersten Blick". Wie ernst es den beiden Partnergemeinden bereits zu diesem Zeitpunkt mit einem regen Jugendaustausch innerhalb der Partnerschaft war, lässt sich daran erkennen, dass die Heddesheimer Delegation bei ihrer Rückreise spontan zehn junge Franzosen als Gäste der Gemeinde Heddesheim mitnahm. Eine 160 Personen umfassende Gruppe aus Nogent-le-Roi und den umliegenden zwölf Gemeinden besuchte dann in der Zeit vom 20. bis 23.09.1974 die Gemeinde Heddesheim. Am 21. September 1974 fand um 20:00 Uhr in der Nordbadenhalle unter starker Beteiligung der Bevölkerung die Gegenzeichnung der Partnerschaftsurkunde statt. Die Bevölkerung war im Anschluss daran zu einem so genannten "Verschwisterungsball" eingeladen. Bereits vor diesem Gegenbesuch hatten sich auf privater Ebene Kontakte angebahnt, so dass auch die Unterbringung dieser großen Delegation keine Schwierigkeiten bereitete.

Text der Partnerschaftsurkunde:
URKUNDE

Am 21. September 1974 besiegeln in der Nordbadenhalle zu Heddesheim Bürgermeister Fritz Kessler, Heddesheim, die PARTNERSCHAFT zwischen der Gemeinde Heddesheim Rhein-Neckar-Kreis und den Gemeinden, vertreten durch die Bürgermeister Thorailler von Nogent-le-Roi, Labiche von Boullay-Mivoie, Caille von Brechamps, Guet von Chaudon, Petit von Coulombs, Vinso von Faverolles, Duteil von Lormaye, Buisson von Neron, Marie von Ormoy, Tertre von Saint-Lucien, Hesse von Senantes, Dutilleul von Villemeux und Villette von Villiers-le-Morhier. Sie sind der Überzeugung, durch diese Partnerschaft dazu beizutragen, dass sich unsere Völker und die Völker Europas verstehen und lieben lernen, damit ein geeintes Europa in Frieden und Freiheit wachsen kann zum Segen und Wohle unserer Gemeinden. Im Namen ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger bekräftigen sie feierlich den Entschluss, in gegenseitigem Vertrauen und Achten die Freundschaft und Brüderlichkeit zwischen dem deutschen und dem französischen Volke zu fördern und zu festigen. In diesem Geiste setzen der Bürgermeister von Heddesheim und die Bürgermeister der französischen Gemeinden ihre Unterschrift unter diese Urkunde.

	Unterzeichnung_der_Partnerschaftsurkunde_in_der_Nordbadenhalle_im_Jahr_1974Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde in der Nordbadenhalle im Jahr 1974 – von rechts: Bürgermeisterin Hessel von Senantes, Bürgermeister Fritz Kessler, Bürgermeister Edmund Thorailler von Nogent-le-Roi, Landrat Albert Neckenauer

Nogent-le-Roi liegt achtzig Kilometer westlich von Paris im Tal der Eure, Nach Norden, flussabwärts, sind es siebzehn Kilometer nach Dreux, flussabwärts, nach Süden, acht Kilometer nach Maintenon und etwa dreißig Kilometer nach Chartres.

Das französische Departement Nummer 28 (gleichzeitig auch Postleitzahl und Autonummer), in dem Nogent-le-Roi liegt, heißt nach den beiden Hauptflüssen Eure et Loir. Die Loir ist nicht identisch mit der durch Paris fließenden Loire.

Nogent-le-Roi war Hauptort des ehemaligen Kantons Nogent-le-Roi, der aus 18 Gemeinden bestand.

Der ehemalige Kanton Nogent-le-Roi umfasste folgende Gemeinden mit einer Gesamteinwohnerzahl von rd. 17.500 Einwohnern:
Nogent-le-Roi (3.982 Einw.) - Bürgermeister Jean-Loup Vidon
Le Boullay-Mivoye (514 Einw.) - Bürgermeister Stéphane Huet
Le Boullay-Thierry (570 Einw.) - Bürgermeister Frédéric Giroux
(Boutigny-Prouais (1.663 Einw.) – Bürgermeisterin Corine Le Roux)
Brechamps (367 Einw.) - Bürgermeister Gérard Weymeels
Chaudon (1.665 Einw.) - Bürgermeister Dominique Maillard
Coulombs (1.331 Einw.) - Bürgermeister Jean Noel Marie
Croisilles (424 Einw.) - Bürgermeister Xavier-François Marie
Faverolles (835 Einw.) - Bürgermeister Patrick Oczachowski
Lormaye (679 Einw.) - Bürgermeister Bertrand Thirouin
Néron (669 Einw.) - Bürgermeister Nicolas Dorkeld
Ormoy (223 Einw.) - Bürgermeisterin Sylvie Challes
(Les Pinthiéres (161 Einw.) – Bürgermeister Pierre Goudin)
St. Laurent la Gatine (455 Einw.) – Bürgermeister Patrick Lenfant
St. Lucien (262 Einw.) - Bürgermeisterin Catherine Debray
Senantes (547 Einw.) - Bürgermeister Arnaud Breuil
Villemeux sur Eure (1.716 Einw.) - Bürgermeister Daniel Rigourd
Villiers le Morhier (1.363 Einw.) - Bürgermeister Philippe Auffray

In dieser Aufstellung sind einige Orte eingeklammert. Diese Gemeinden beteiligten sich nicht an der Jumelage mit Heddesheim.

Villemeux ist ein langgezogenes Straßendorf. Die übrigen Orte sind ruhige Landgemeinden. Die schöne Lage und die Nähe der Hauptstadt haben viele Leute aus Paris veranlasst, sich Ferienhäuser (und natürlich auch alte Bauernhäuser etc.) im ehemaligen Kanton Nogent-le-Roi zu kaufen.

Alte_Muehle_in_Nogent-le-RoiAlte Mühle in Nogent-le-Roi

Anreise
Nogent-le-Roi ist etwa 625 km von Heddesheim entfernt. Man erreicht es am schnellsten über die Autobahnen Viernheim - Saarbrücken - Metz - Reims - Paris, fährt dann auf dem Boulevard Peripherique Süd bis zur Porte St. Cloud, dann auf der Autobahn Rouen Richtung Chartres-Dreux bis zur Abfahrt Dreux, biegt dann auf die Nationalstraße 12 ab und folgt dieser, bis man vor Houdan nach Süden nach Gambais kommt, von wo die D 983 nach Faverolles führt, das schon zum ehemaligen Kanton gehört. Dann sind es noch 6 km zum Hauptort NlR. Man kann auch auf der N 12 bleiben und nach Dreux durchfahren, dann südlich 17 km von NlR auf der D 929.
- Fortsetzung folgt -

^
Redakteur / Urheber
Gemeinde Heddesheim