Arbeiten am Wasserverteilnetz des Zweckverbandes im Bereich des Sportzentrums Hirschberg am 19.03.2024


Im Auftrag des Zweckverbandes Gruppenwasserversorgung Obere Bergstraße als Wasserversorger für die Gemeinden Hirschberg und Heddesheim fanden im Januar 2024 umfangreiche Bauarbeiten in der Galgenstraße im Bereich des Sportzentrums Hirschberg sowie im Umfeld des Regenrückhaltebeckens „Sand“ des Abwasserverbandes Oberer Landgraben (AVOL) statt, die voraussichtlich bis August 2024 andauern werden.

Bedingt durch die vorgesehene Erweiterung des vorhandenen Regenrückhaltebeckens des AVOL werden neue Wasserversorgungsleitungen auf einer Länge von ca. 850 Metern verlegt, 2 Schieberkreuze neu hergestellt und ein neuer Notversorgungsschacht zu einem benachbarten Wasserversorger gebaut.

Im Zusammenhang dieser Maßnahme müssen mehrere Schieberkreuze erneuert werden. Für die notwendigen Montagearbeiten muss die gesamte Versorgungsleitung zwischen Wasserwerk und der Gemeinde Hirschberg vorübergehend für die Dauer eines Tages komplett außer Betrieb genommen werden.

Dies wird am Dienstag, den 19.03.2024 ab 07.00 Uhr bis in den späten Abend der Fall sein.

Die Trinkwasserversorgung in die Ortsnetze der Gemeinden Heddesheim und Hirschberg bleibt an diesem Tag zwar aufrechterhalten und wird für Heddesheim über das Wasserwerk direkt bzw. für Hirschberg über die Betriebsbehälter Nieder- und Hochzone in Hirschberg sichergestellt.

Da jedoch eine Nachspeisung in diese Behälter erst nach Abschluss der Bauarbeiten im Laufe des späten Abends am 19.03.2024 möglich sein wird, bitten wir die Bevölkerung an diesem Tag um einen sorgsamen und sparsamen Wasserverbrauch.

Wir möchten auch darauf hinweisen, dass es an diesem Tag zu wahrnehmbaren Veränderungen des Wasserdrucks vor allem im Heddesheimer Ortsnetz sowie nach Abschluss der Arbeiten vorübergehend zu Trübungen im Trinkwasser kommen kann. Diese Trübungen und gegebenenfalls Verfärbungen stellen keine Gefahr für die Gesundheit dar und sind völlig unbedenklich.

Der Zweckverband wird sich bemühen, die Arbeiten sorgsam und möglichst ohne Auswirkungen auf die Trinkwasserversorgung der Haushalte auszuführen. Die Arbeiten dienen der Zukunftssicherung der öffentlichen Trinkwasserversorgung.

Für eventuelle Einschränkungen bittet der Zweckverband um Ihr Verständnis.

Ralf Gänshirt
Verbandsvorsitzender

^
Redakteur / Urheber
Zweckverband Gruppenwasserversorgung Obere Bergstraße