Gemeinsam gemeinde gestalten:
Bürgerbeteiligung und zukunfts-Leitbild

Gemeinsam Gemeinde gestalten: Bürgerbeteiligung in Heddesheim
Aktive Bürgerbeteiligung in Heddesheim


Die Ergebnisse des Bürgerbeteiligungsprozesses und des Zukunfts-Leitbilds für Heddesheim wurden am 16.09.2013 in einer öffentlichen Veranstaltung im Bürgerhaus vorgestellt.

Das Zukunfts-Leitbild für Heddesheim, in dem Sie auch alle Informationen zum Leitbildprozess finden, können Sie hier downloaden.



Im Herbst 2012 startete der Gemeinderat einen Bürgerbeteiligungsprozess, bei dem interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit hatten, ihre Meinungen und Vorstellungen für die Gestaltung des zukünftigen Lebens in der Gemeinde Heddesheim einzubringen. Fast 80 Bürgerinnen und Bürger, die zusammen 45 Leitsätze für die Zukunft Heddesheims formuliert haben, haben sich an der Formulierung eines Zukunfts-Leitbilds beteiligt.

23.07.2013
Die Arbeit in den Arbeitsgruppen der Bürgerbeteiligung ist abgeschlossen. Momentan wird die Erstellung der Leitbildbroschüre mit den Leitsätzen für Heddesheim vorbereitet. Am 16. September 2013 um 19 Uhr im Bürgerhaus werden die Gruppen der Bevölkerung ihre Ergebnisse vorstellen.


In der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 20. Dezember 2012 haben wir die Teilnehmer der Gruppen ausgelost. Folgende Arbeitsgruppen haben wir gebildet:

• Soziales, Kinder, Jugend, Familie, Senioren und demographischer Wandel
• Vereine, Sport und Freizeit
• Ortsentwicklung und Verkehr
• Wirtschaft und Handel
• Umwelt- und Naturschutz und Landwirtschaft
• Geschichte und Kultur

Am 26.11.2012 fand die Auftaktveranstaltung zur Bürgerbeteiligung statt.

Allgemeines zur Bürgerbeteiligung:

Mehr Bürgerbeteiligung für unsere Heimatgemeinde

Die Herausforderungen der Zukunft meistern – und Heddesheim als lebens- und liebenswerte Gemeinde weiterentwickeln. Das geht nur gemeinsam. Aus diesem Grund wurde von Gemeinderat, Bürgermeister und Verwaltung im Oktober 2012 eine Initiative für mehr Bürgerbeteiligung ins Leben gerufen. Und Sie können mit dabei sein!

Ziel der Initiative ist die positive und nachhaltige Gestaltung aller Aspekte unseres täglichen Miteinanders in unserer Gemeinde. Ein attraktives Lebens- und Arbeitsumfeld mit vielfältigen Freizeit- und Erholungsangeboten auf Basis gesunder Gemeindefinanzen ist das erklärte Ziel. Um zukünftige Herausforderungen heute und in Zukunft zu meistern, ist es dem Gemeinderat wichtig, die Meinungen der Bürgerinnen und Bürger Heddesheims einzuholen und diese in die Zukunftsgestaltung ihrer Gemeinde einzubinden.

Es gibt viel zu tun – packen Sie mit an!
Die folgenden Themenbereiche wollen wir gemeinsam mit unseren Bürgerinnen und Bürgern bearbeiten und weiterentwickeln. Und dabei Ihre Vorschläge, Anregungen und Ideen mit einfließen lassen.
  • Demographische Entwicklung
  • Soziales
  • Natur-/ Umweltschutz
  • Klimaschutz und Energieeinsparung
  • Heddesheim als Marke
  • Landwirtschaft
  • Wirtschaft und Handel
  • Verkehr
  • Sportgemeinde Heddesheim
  • Kultur, Geschichte und Ehrenamt
  • Ortsentwicklung und Architektur
Packen Sie mit an!
Ihre Meinung und Ihre Erfahrung als Mitglied unserer lebendigen Gemeinde sind uns wichtig. Wir laden Sie deshalb herzlich ein, unsere Zukunft mitzugestalten und Teil der Initiative für mehr Bürgerbeteiligung zu werden.

Bürgerbeteiligung in Heddesheim – wie geht es weiter?
Sie sind gefragt

Am 26. November 2012 um 19 Uhr im Bürgerhaus stellen wir Ihnen bei einer Bürgerversammlung die Zukunftsthemen vor, die der Gemeinderat entwickelt hat. Im ersten Schritt werden alle Bewerbungen interessierter Heddesheimerinnen und Heddesheimer gesammelt, die an der Entwicklung unseres Ortes mitarbeiten wollen. Natürlich können Sie sich ganz Ihren Interessen entsprechend in den genannten Themengebieten einbringen.

An die Arbeit
Aus den interessierten Bewerbern, beteiligten Gemeinderäten und Mitarbeitern der Verwaltung werden 15-köpfige Arbeitsgruppen gebildet, die sich in den nächsten Monaten den genannten Themenschwerpunkten annehmen und neue Konzepte und Ideen entwickeln. Unterstützt werden diese durch sachkundige Mitglieder zum Themenbereich der Gruppe. Am Ende münden diese in ein gemeinsames Zukunfts-Leitbild der Gemeinde.

Die Ergebnisse
Das Zukunfts-Leitbild wird nach Abschluss des Prozesses als Richtschnur für unser Handeln in Heddesheim gelten. In Abhängigkeit von der Machbarkeit werden die Ziele aus dem Leitbild in den Alltag der Gemeinde überführt.

Machen Sie den Unterschied
Sie sind interessiert und wollen an der Zukunft Heddesheims mitarbeiten? Dann werden Sie jetzt Teil der Initiative für mehr Bürgerbeteiligung und kommen Sie zu der Auftaktveranstaltung am 26. November 2012 um 19 Uhr im Bürgerhaus, Unterdorfstraße 2. Dort erhalten Sie alle Informationen und können sich zur Mitarbeit in einer der Gruppen anmelden.

Methodisch und fachlich begleitet und moderiert wird der gesamte Prozess übrigens vom Institut für angewandte Betriebspädagogik (IfaBP) in Viernheim, das bereits Erfahrung in Sachen Moderation von Bürgerbeteiligungsprozessen hat.

Was haben wir schon getan?
Bereits Anfang Oktober 2012 haben sich der Gemeinderat, der Bürgermeister und die Amtsleiter der Verwaltung auf einer Klausurtagung getroffen, um sich fraktionsübergreifend über die Zukunft Heddesheims auszutauschen.

Ergebnis ist ein von allen Teilnehmern mitgetragenes Kommuniqué mit Leitzielen, die von den Teilnehmern als besonders wichtig erachtet wurden. Am 26. November 2012 werden diese auf der Bürgerversammlung vorgestellt. Die Leitziele sind Vorschläge des Gemeinderats und dürfen und sollen durchaus diskutiert und bei Bedarf auch verändert werden. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich dann bei der Bürgerversammlung melden und sich den Arbeitsgruppen zu den verschiedenen Leitsätzen / Bereichen anschließen und sich so aktiv in den Gestaltungsprozess einbringen.

Der ersten Bürgerversammlung am 26. November schließt sich dann die Arbeitsphase der einzelnen Arbeitsgruppen an. Auf einer zweiten Bürgerversammlung werden im Jahr 2013 abschließend die Ergebnisse der Arbeitsgruppen, d.h. das Zukunfts-Leitbild für Heddesheim, vorgestellt.

Warum Bürgerbeteiligung?
Bei einer Beteiligung der Bürger profitiert die Gemeinde vom „Potential der Menge“, nämlich dem großen und vielfältigen Wissensschatz der Bürgerinnen und Bürger, von neuen Ideen und Impulsen. Gleichzeitig wird die Identifikation der Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Gemeinde gestärkt und ein besseres gegenseitiges Verständnis von Politik und Bürgern gefördert. Wir wollen eine Art der Beteiligung finden, die viele anspricht und auch „machbar“ ist, d.h. zeitlich begrenzt ist mit dem Ziel, direkte Ergebnisse zu erarbeiten, ohne längere (aber mögliche) Verpflichtung.

  • Gemeinde Heddesheim
  • Fritz-Kessler-Platz
  • 68542 Heddesheim
  • So erreichen Sie uns: Tel. (06203) 101-0
  • gemeinde@heddesheim.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK